BizTalk: Checkliste für das Senden von AS2-Nachrichten

by wolfgang@gehirnwindung.de (Wolfgang) Januar 20, 2010 21:29

Nach der Checkliste für das Empfangen von Nachrichten über AS2, muss quasi ja auch eine Checkliste für das Senden bereitgestellt werden ;) Diese Liste ist wesentlich kürzer, wenn es auch mehr Möglichkeiten gibt, als hier dargestellt...

  1. Send Port
    - für asynchrone MDN: One-way
    - für synchrone MDN: Solicit-Response
    • Type: HTTP
      • Destionation URL: Die URL, die beim Partner eingerichtet wird (auf beiden Seiten sollte die URL exakt gleich angegeben werden - inkl. Groß-/Kleinschreibung)
      • Enabled chunked encoding deaktivieren
    • Send pipeline
      • AS2Send (für alle möglichen Daten),
      • AS2EDISend (für EDI-Daten) oder
      • eine eigene Send Pipeline, in der die AS2 Encoder-Component verwendet wird
  2. Sender Party
    • General
      • Send Ports (den oben erstellen Port auswählen, alternativ geht die Zuweisung auch über einen Role Link oder wie unten beschrieben über den Alias-Namen)
    • AS2 Properties -> Party as AS2 Message Receiver (nicht verwirren lassen)
      • Einstellungen ab "Outbound AS2 Message" entsprechend der Vereinbarung mit dem Partner einstellen
      • AS2-From und AS2-To erscheinen wie hier angegeben im Head-Bereich der Nachricht und damit beim Partner
  3. Asynchrone MDNs müssen - wie eine beliebig andere AS2-Nachricht - empfangen werden können. An welche Adresse die MDN geschickt wird, kann in den Party-Einstellungen angegeben (Receipt-Delivery-Option) werden. Um die Verarbeitung dieser Nachrichten kümmert sich allerdings der BizTalk-Server selbst.

Die Party Resolution für ausgehende Nachrichten (also das Finden der Party, die die Nachricht empfängt und bei der die entsprechenden Einstellungen vorgenommen wurden) kann auch anders erfolgen. Das zuweisen des Send-Ports zu einer Party wird aber (meiner Erfahrung nach) sehr häufig verwendet. Es sollte allerdings auch ausreichen, einer Party einen EDIINT-AS2-To - Alias und der ausgehenden Nachricht den AS2-To - Header zuzuweisen - getestet hab ich das noch nicht.

Für die Signierung und Verschlüsselung der Nachricht und der Signierung der MDN müssen zusätzlich Zertifikate installiert und an bestimmten Stellen ausgewählt werden, die in dieser kleinen Übersicht beschrieben werden.

Kommentare

24.10.2011 18:00:13 #

Giles

I can not thank you sufficiently for the posts on your website. I know you place a lot of time and effort into them and truly hope you know how considerably I appreciate it. I hope I could do the same for another individual someday. =-=

Giles Vereinigte Staaten von Amerika |

Kommentare sind geschlossen

Powered by BlogEngine.NET 1.6.1.6
Theme by Mads Kristensen | Modified by Mooglegiant and me ;)